Nach Oben

Online
Buchung
Gäste
Bewertungen
Gutscheine
bestellen
Zurück zur Homepage

Ihre gewünschten Reisedaten:

prev
next

NEUER
GUTSCHEINSHOP + viele Vorlagen!

hier

JETZT ZUM
BESTPREIS
BUCHEN

  • Bestpreis-Garantie:
    5,- €/Nacht günstiger als bei Portalen
  • + 5,- € Getränke-Gutschein für die Hotelbar als Dankeschön
  • Einfach & sicher buchen
  • Sofortige Buchungsbestätigung
  • Jetzt buchen & vor Ort zahlen
  • Buchung ohne Kreditkarte möglich
  • Bestpreis-Garantie:
    5,- €/Nacht günstiger als bei Portalen
  • + 5,- € Getränke-Gutschein für die Hotelbar
  • Einfach & sicher buchen
  • Sofortige Buchungsbestätigung
  • Jetzt buchen & vor Ort zahlen
  • Buchung ohne Kreditkarte möglich
HIER Bestpreis buchen
89%
Exzellent 98% Weiterempfehlungen 1788 Bewertungen von 9 Portalen

- von Köhlers Forsthaus

Emden

Emden, die westlichste Seehafenstadt Deutschlands, liegt an der Ems, die hier in den Dollart mündet. Hafen und Schifffahrt sind die traditionellen Standbeine der ostfriesischen Wirtschaftsmetropole.

Das VW-Werk, hier lief 1964 der erste  Käfer 1964 vom Band und der letzte 1978. Derzeit wird hier der Passat gebaut. Der Emder Außenhafen ist nach Bremerhaven und Brügge der drittgrößte Autoverladehafen Europas.

Auf der einen Seite gibt sich die Stadt rund um den Ratsdelft mit den Museumsschiffen maritim: Der 26.60 m lange Seenot-Rettungskreuzer Georg Breusing kann besichtigt werden. Seit mehr als 20 Jahren liegt das Feuerschiff Deutsche Bucht/Amrumbank hier an der Pier. Das dritte Museumsschiff ist ein hölzener Segellogger, der Heringslogger AE 7-Stadt Emden und liegt seit 1995 im Ratsdelft vor Anker.

Auf der anderen Seite gibt sich Emden kulturell mit einer umfangreichen Museumslandschaft. Zu den kulturellen Juwelen zählt das Ostfriesische Landesmuseum mit der größten und vollständig historischen Waffensammlung Deutschlands (www.landesmuseum-emden.de).

Ein Muss für Kunstfreunde ist die weltweit bedeutende Kunsthalle mit wechselnden Ausstellungen (www.kunsthalle-emden.de). Dieses eindrucksvolle Kunstmuseum wurde von dem aus Emden stammenden Gründer des „Stern“ Henri Nannen 1996 der Stadt geschenkt.

Weitere beachtenswerte Sehenswürdigkeiten:
Die älteste Bibliothek Ostfrieslands von 1559, die Johannes a Lasco Bibliothek, befindet sich im ehemaligen Kirchenschiff der mittelalterlichen Emder Großen Kirche.

Bunkermuseum. Emden zählte nach Kriegsende zu den am meisten zerstörten Städten Europas. In diesem in Deutschland einzigartigen Museum in einem Bunker wird in 25 kleinen Räumen an Emdens dunkle Zeit erinnert.

Die beiden Pelzerhäuser aus dem 16. Jh. dokumentieren, wie die Stadt früher einmal aussah, zur Zeit der niederländisch-flämischen Renaissance.

 Und natürlich nicht zu vergessen: „Dat Otto Huus“ mit den Ottifanten des ostfriesischen Blödelbarden Otto Waalkes.

Außergewöhnlich: die Kesselschleuse, die einzige 4-Kammer-Schleuse Europas. Hier kreuzen sich vier Wasserläufe mit unterschiedlichen Wasserständen: Ems-Jade-Kanal, Stadtgraben, das Fehntjer Tief und das zum Hafen führende Rote Siel.

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann sagen Sie es weiter.