Online
Buchung
Gäste
Bewertungen
Gutscheine
bestellen
Zurück zur Homepage

Ihre gewünschten Reisedaten:

prev
next

- von Köhlers Forsthaus

Natur pur – Ostfriesland und seine Naturschutzgebiete.

Ostfriesland und Umgebung – grünes und blühendes Land. Ostfriesland ist reich an Parkanlagen, außergewöhnlichen Gärten – und an Naturschutz- sowie Landschaftsschutzgebieten. Sie bieten Ruhe und sind optimale Erholungsgebiete für Einheimische und Feriengäste.

Das Wattenmeer.
Einzigartig ist das UNESCO Weltnaturerbe Niedersächsisches Wattenmeer. Im Juni 2009 wurde das sich mehrmals am Tag verändernde und größte zusammenhängende Sand- und Schlicksystem der Welt als UNESCO Welterbe ausgezeichnet. Die Vielseitigkeit der Landschaft macht das Wattenmeer zur Heimat von mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten. An der ostfriesischen Nordseeküste und auf den Ostfriesischen Inseln gibt es 13 Nationalparkhäuser, die über den Lebensraum Wattenmeer infomieren.

Großes Meer
Das Große Meer ist mit ca. 460 ha der größte Hochmoorsee Ostfrieslands und der viertgrößte See in Niedersachsen und ein natürlich entstandener Niedermoorsee. Mit einem ausgedehnten Schilf- und Röhrichtgürtel und an dem angrenzenden Feuchtgrünland ist es ein Brut- und Lebensraum von überregionaler Bedeutung.

Ewiges Meer
Das Ewige Meer, im sogenannten „Störtebekerland“ gelegen, ist mit etwa 89,2 ha der größte Hochmoorsee Deutschlands. Auf einem 1,8 km langen Bohlenweg um das Naturschutzgebiet bekommt man anhand von 12 Tafeln viele Informationen über dieses Hochmoorgebiet.

Sandwater.
Zu den wenigen erhalten gebliebenen natürlichen Binnenmeeren Ostfrieslands zählt der 23 ha großer Biotop Sandwater, ein Niedermoorsee bei Simonswolde im Landkreis Aurich.

Bansmeer.
In der Nähe von Emden befindet sich das Bansmeer, ein etwa 24 ha großer und flach eingedeichter, weitgehend naturnaher See. Es gehört zu den Feuchtebieten von internationaler Bedeutung und bietet einen wertvollen Lebensraum für bedrohte Tier- und Pflanzenarten.

Neuenburger Urwald.
Dieser Urwald ist als Denkmal geschützt, einzigartiger Lebensraum für bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Wild verwunschen, mit 600 Jahre alten Baumriesen auf 24 ha, eingebettet in 600 ha LGS Neuenburger Holz – mit ausgekühltem Wanderwegenetz. Man findet eine artenreiche und faszinierende Flora und Fauna – der Urwald ist als Naturdenkmal geschützt, eine Motorsäge findet hier nur Einsatz, wenn Wege durch umgestürzte Bäume versperrt werden.

 

Fotos:

Bansmeer__Wikipedia_Babacar96.jpg, Ewiges_Meer_©_Guenther_Luebbers, Ewiges_Meer©-Silke_G, Grosses_Meer_©_OTG, Wattenmeer_©_bwpreiss

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann sagen Sie es weiter.

Köhlers Forsthaus ist in Aurich das einzige Wellnesshotel und ostfrieslandweit das einzige Oldtimerhotel. Das Restaurant wurde mehrfach prämiert. Wir sprechen ein großes Spektrum an Gästen an. Ziel ist es, Köhlers Forsthaus durch Anhebung des Qualitätsniveaus weiterhin wettberbsfähig zu halten, die Marktposition nachhaltig zu sichern und den ständig steigenden Anforderungen nachzukommen. Steigende Belegungszahlen und steigende Umsätze in den Bereichen Restaurant und Wellness sind wichtige Faktoren.
Die Investitionsentscheidung haben wir getroffen, um den Betrieb wettbewerbsfähiger zu machen, Arbeitsplätze zu sichern und den Betrieb hinsichtlich einer Betriebsübergabe an die nächste Generation vorzubereiten. Durch die Erweiterung des Hotels ist es möglich, sozial gerechtere Arbeitsplätze zu schaffen und Arbeitsplätze flexibler zu gestalten.