Nach Oben

Online
Buchung
Gäste
Bewertungen
Gutscheine
bestellen
Zurück zur Homepage

Ihre gewünschten Reisedaten:

prev
next

NEUER
GUTSCHEINSHOP + viele Vorlagen!

hier

JETZT ZUM
BESTPREIS
BUCHEN

  • Bestpreis-Garantie:
    5,- €/Nacht günstiger als bei Portalen
  • + 5,- € Getränke-Gutschein für die Hotelbar als Dankeschön
  • Einfach & sicher buchen
  • Sofortige Buchungsbestätigung
  • Jetzt buchen & vor Ort zahlen
  • Buchung ohne Kreditkarte möglich
  • Bestpreis-Garantie:
    5,- €/Nacht günstiger als bei Portalen
  • + 5,- € Getränke-Gutschein für die Hotelbar
  • Einfach & sicher buchen
  • Sofortige Buchungsbestätigung
  • Jetzt buchen & vor Ort zahlen
  • Buchung ohne Kreditkarte möglich
HIER Bestpreis buchen
89%
Exzellent 97% Weiterempfehlungen 1777 Bewertungen von 9 Portalen

- von Köhlers Forsthaus

Orgeln

Ostfriesland - eine einzigartige Orgellandschaft mit einem weltweit einzigartigen Vermächtnis an historisch bespielbaren Orgeln - und mit mehr als 90 bedeutenden Orgeln aus sechs Jahrhunderten eine der reichsten Orgellandschaften der Welt!

Mittelpunkt europäischer Orgelkultur findet man im Organeum in Weener.
Die älteste bespielbare Holy-Orgel Nord-Europas ist von 1457 und befindet sich in Rysum in der Krummhörn – die zweitälteste bespielbare Orgel von 1509 steht übrigens in Italien, in Trevi in Umbrien.

60 der ostfriesischen Orgeln stammen aus der Zeit vor 1850. Eine kostbare Spätrenaissance-Orgel von 1619 ist in der Kirche von Osteel und ist eine der besterhaltenen Norddeutschlands.

Mit dem Orgelbauer Arp Schnitger aus Hamburg hat der barocke Orgelbau in Nordeuropa seinen Höhepunkt erreicht – und er hat die Orgelkultur Ostfrieslands mit geprägt. Die bekannteste Arp-Schnitger-Orgel ist in der Ludgerikirche zu Norden.

Der in Aurich geborene Schnitger-Schüler Gerhard von Holy baute zeitglich die Instrumente in Dornum und Marienhafe. Die Dornumer Orgel (1710/11) ist eine der größten Dorforgeln im norddeutschen Raum und die zweitgrößte historische Orgel in Ostfriesland. Im Rahmen der Internationalen Sommerkonzerte erklingt die Orgel jeden Freitag in der St. Bartholomäuskirche bei “Nachtorgel bei Kerzenschein”.

Sie möchten mehr darüber wissen?
Hier lesen Sie alles zur ostfriesischen Orgelkultur: https://de.wikipedia.org/wiki/Orgellandschaft_Ostfriesland

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann sagen Sie es weiter.