Nach Oben

Online
Buchung
Gäste
Bewertungen
Gutscheine
bestellen
Zurück zur Homepage

Ihre gewünschten Reisedaten:

prev
next

NEUER
GUTSCHEINSHOP + viele Vorlagen!

hier

JETZT ZUM
BESTPREIS
BUCHEN

  • Bestpreis-Garantie:
    Mindestens 10,- € / Nacht günstiger als bei Portalen
  • Beste Stornobedingungen HIER
  • + 5,- € Getränke-Gutschein für die Hotelbar als Dankeschön
  • Einfach & sicher buchen
  • Buchungsbestätigung sofort
  • Jetzt buchen & vor Ort zahlen
  • Buchung ohne Kreditkarte möglich
  • Bestpreis-Garantie:
    Mindestens 10,- € / Nacht günstiger als bei Portalen
  • Beste Stornobedingungen HIER
  • + 5,- € Getränke-Gutschein für die Hotelbar
  • Einfach & sicher buchen
  • Sofortige Buchungsbestätigung
  • Jetzt buchen & vor Ort zahlen
  • Buchung ohne Kreditkarte möglich
HIER Bestpreis buchen
90%
Sehr Gut 2820 Bewertungen

- von Köhlers Forsthaus

Rad up Pad & Melkhuskes

Ostfriesland – ein Fahrradies, wie es auch genannt wird. Es ist in der Tat ein Eldorado für Radler, denn man ist hier mit der Natur auf Tuchfühlung und lernt so das Land mit Wasserwegen, Windmühlen, Wiesen und Wäldern sowie seinen Bewohnern und ihren Eigenheiten am besten kennen.

Fünf Rad-Routen durchziehen das grüne Binnenland bis zur Küste:
Friesenroute Rad up Pad, ein 290 km Rundkurs mit Natur, Kultur und Geschichte.
Internationale Dollard Route, ca. 300 km Radwandern am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer.
Deutsche Fehnroute, ca. 173 km begleitet von weißen Klappbrücken.
Ammerland Route, ca. 170 km Parklandschaft, eine „Symphonie in Grün“.
Tour de Fries, ca. 280 km im Land mit Wasser, Wind und Weite.

Außerdem hat es noch die Touren
Friesischer Heerweg, ca. 182 km Rundkurs zwischen Emden und Oldenburg.
Nordseeküstenradweg, ca. 280 km Rundkurs immer am Wasser entlang.

Und weitere regionale Themenrouten führen durch Ostfriesland und ins Ammerland:
Wasser und Weite, ca. 170 km
Seeräuber und Häuptlinge, ca. 195 km
Alte und neue Häfen, ca. 199 km
Gärten und Schlösser, ca. 192 km


Eins haben alle Touren gemeinsam: sie sind leicht – abgesehen davon, dass es zu mal etwas windig ist - auf einem gut ausgeschilderten Radwegenetz und in  Tagesetappen zu fahren.


Am Wegesrand eine Besonderheit sind die Melkhuskes, die Milch-“Tankstellen“. Hier werden überwiegend auf landwirtschaftlichen Betrieben liegend von Landfrauen Milchspezialitäten für Radfahrer und Wanderer zur Stärkung angeboten. Diese Melkhuskes liegen an den regionalen Radthemenrouten sowie am Radfernweg Hamburg-Bremen, Weserradweg, Wümme-Radweg Bremen.

Übrigens, der Begriff Melkhus (Milchhaus) ist eine rechtlich geschützte Bezeichnung für Raststätten an diesen Radwegen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Die Idee kam 2001 von einer Landfrau aus dem Rheiderland. Zwischen der niederländischen Grenze, der oberen Wümmeniederung, der Nordseeküste und Bad Bentheim stehen inzwischen 75 dieser Melkhuskes. Außerdem gibt es eine Niedersächsische Milchstraße Stade, der 13 Milchbetriebe angeschlossen sind.


Bilder: ®www.ostfriesland.travel, ®WA Baumfalk

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann sagen Sie es weiter.