Nach Oben

Online
Buchung
Gäste
Bewertungen
Gutscheine
bestellen
Zurück zur Homepage

Ihre gewünschten Reisedaten:

prev
next

- von Köhlers Forsthaus

Steinhäuser, Bürgerhäuser, Gutshöfe, Kirchen, Türme und Häuptlingsburgen

Steinhaus Bunderhee.
Dieses Steinhaus ist wohl die ursprünglichste Häuptlingsburg in Ostfriesland. Sie stammt aus dem 14. Jh. und steht im Rheiderland, nahe der niederländischen Grenze, in dem Örtchen Bunderhee.

Steinhäuser, Bürgerhäuser, Gutshöfe, Kirchen, Türme und Häuptlingsburgen

Steinhaus Bunderhee.
Dieses Steinhaus ist wohl die ursprünglichste Häuptlingsburg in Ostfriesland. Sie stammt aus dem 14. Jh. und steht im Rheiderland, nahe der niederländischen Grenze, in dem Örtchen Bunderhee.

Der mittelalterliche Wehrturm von Bunderhee ist noch weitgehend unverfälscht erhalten. Die verschiedenen Phasen seiner Geschichte zeigen zahlreiche Details im Äußeren und Inneren des Bauwerks. Der Wehrturm aus dem 14. Jh. stand als reiner Schutzraum für die Bewohner bei Angriffen und war nur über Leitern oder Treppen zugänglich und mit kleinen Fenstern bzw. Schießscharten versehen.

Im 16. Jh. hat man diesen Wehrturm mit größeren Fenstern und Kaminen wohnlicher gestaltet. Im 17. Jh. entstand ein Anbau am Westturm und in den Jahren 1712 sowie 1735 wurde dieser nochmals erweitert.

Die Ostfriesische Landschaft als Eigentümerin hat von 2010 bis 2011 eine aufwendige Sanierung des baufälligen Denkmals durchgeführt. Ein Museum soll künftig u. a. die Geschichte der ostfriesischen Häuptlinge dokumentieren.

Und da es sich um eine Häuptlingsburg handelt, ist dieser geschichtsträchtige Platz auch ein Stopp auf unserer geführten Oldtimer- und Cabriotour „Route 66 in L. A. (Landkreis Aurich)“.


Das Steinhaus kann von Ostern bis Anfang Oktober jeden Donnerstag um 15 h und jeden 1. Sonntag im Monat um 11 h besichtigt werden. Infos: Gemeinde Bunde, Frau Brandt, Tel. 04953-80947.

Anschrift: Steinhausstraße 64, 26831 Bunde-Ortsteil Bunderhee

 

Fotos:

©WA Baumfalk

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann sagen Sie es weiter.